Gießen › Interkultureller Garten am Eulenkopf

Durch gemeinsame Gartenarbeit sollen im Interkulturellen Garten am Eulenkopf Konflikte gemindert und interkulturelle Kommunikation gefördert werden. Das Projekt richtet sich zudem an Frauen aus dem umliegenden Wohngebiet. Auf diese Weise soll die unsichtbare Mauer um das Viertel eingerissen werden, die durch die soziale und städtebauliche Abgrenzung des Quartiers entstanden ist. Bei Festen und Veranstaltungen ist es möglich, die GärtnerInnen und den Garten kennenzulernen.