Gartennetzwerk: Berlin

> zurück zur Übersicht

diverse Netzwerke und Netzwerk-Aktivitäten

ALLMENDE-KONTOR (Information / Beratung / Vernetzung) /
AG Interkulturelle Gärten in Berlin & Brandenburg / Gartenaktivist*innentreffen/FORUM STADTGAERTNERN / Werkstattgespräche Urbanes Gärtnern

Organisation Verschiedene Netzwerke mit personellen Überschneidungen. 
Gärten selbst agieren als Netzwerke, z. B. Prinzessinnengärten
Ressourcen
  • (ehrenamtliches) Engagement einzelner Personen und ihre Mitarbeit in Institutionen und Verbänden
  • Vernetzungsstelle Allmende-Kontor,
  • Sach- und Geldspenden
  • Kooperation mit Wissenschaft (Personal, Räume, Geld, Themen), z.B. Bildungsreihe »(Stadt)gärtnern im Klimawandel«
Entscheidungen Keine festen, eher informelle Entscheidungsstrukturen, unterschiedlich in den unterschiedlichen Netzwerken
Handlungen und Aktionen
Darstellung
Dichte und Verbindlichkeit Je nach Netzwerk und bezogen auf den Anlass unterschiedlich, Werkstattgespräche 3-4 p.a.
Wie profitieren die Akteure? 
  • Informationen, Beratung
  • Lernen voneinander
  • Solidarität z. B. bei Bedrohung von Flächen
  • Veranstaltungen
  • Tausch von Saatgut 
  • Praxispartner bei Forschungsprojekten
Erfahrungen
  • Die Netzwerke sind geprägt durch Einzelpersonen.
  • Schnittstellen zu immer mehr Themen: DIY, Stadtentwicklung, Biodiversität, Landwirtschaft & Ernährung.
  • Wichtig sind gute, aktuelle Verteiler
Probleme
  • unterschiedliche Kapazitäten der Aktivist*innen,
  • zu wenige geeignete ruhige, konsumfreie Orte für Treffen
  • Konkurrenzen untereinander 
  • Legitimationsfrage
  • zu wenig klare Ansprechpartner*innen bei den Verwaltungen
Kontakt gartenaktivistin@web.de 
Mailingliste "AG Kleinstlandwirtschaft und Gärten": agkleinstlandwirtschaft@urbanacker-berlin.net

> zurück zur Übersicht