Gartenumzug

 gartenumzug.rosa-rose-berli

Als gekonnte mobile Installation präsentierte sich der Umzug des Berliner Gemeinschaftsgartens „Rosa Rose“ in Berlin. Die Besetzerinnen inszenierten den Abtransport der vielen, zum Teil großen Pflanzen als Schauspiel, in das auch die Passanten einbezogen wurden, als sie ihr Gelände 2009 räumen mussten. Weil die Pflanzen ausschließlich auf Fahrrädern (auch Lastenfahrrädern) transportiert wurden, formte sich ein bis dato noch nicht gesehenes und nur für kurze Zeit bestehendes eigenartiges Gebilde aus sich langsam hintereinander fortbewegenden Pflanzen-Arrangements, in die ihre phantasievoll gekleideten Fahrerinnen praktisch eingehüllt waren. Die Prozession hatte etwas Karnevaleskes und blieb als Spektakel allen Beteiligten noch lange im Gedächtnis.

 

> zurück zur Übersicht