Publikationen - Christa Müller

Bücher

Buch- und Zeitschriftenbeiträge

2017

2016

  • Warum Gärtnern in der Stadt politisch ist. In: Annette Menting et al. (Hg.): Partizipation und urbane Intervention, S. 28-33, poetenladen verlag, Leipzig 2016
  • Stadtnatur fördert sozialen Zusammenhalt. In: Kowarik, Ingo/Bartz, Robert/Brenck, Miriam (Hg.): Ökosystemleistungen in der Stadt, S. 126-145, TU Berlin und Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig 2016

2015

2014

  • Urbane Akteure mit modernem Naturverständnis. In: Leitschuh, Heike et al. (Hg.): Jahrbuch Ökologie. Gesellschaft im Einklang mit der Natur, S. 94-99,  Hirzel, Stuttgart 2014
  • Gemeinschaftsgärten als Orte von Inklusion. Zum Zusammenhang von Gemüseanbau und Anerkennungsproduktion. In: Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (Hg.): Zukunft Stadtgrün. Nutzen und Notwendigkeit urbaner Freiräume, S. 8-72, Callwey, München 2014

2013

  • Sehnsuchtsstadt statt Landlust. Wie postindustrielle Sehnsuchtsorte des Selbermachens und der Naturbegegnung neue Bilder von Urbanität entwerfen. In: Bosshard, Marco Thomas et al. (Hg.): Sehnsuchtsstädte. Auf der Suche nach lebenswerten urbanen Räumen, S. 141-151, transcript, Bielefeld 2013
  • Urbane Gärten: StadtLandschaften des Dilettantismus und der Inklusion. In: Jirku, Almut (Hg.): StadtGrün, S. 120-135, Fraunhofer, Stuttgart 2013
  • An Antidote to the Accelerating Society – Urban Community Gardening, on: Goethe Institute China, Website
  • Zum transformatorischen Potenzial von Subsistenz. In: Pfriem, Reinhard (Hg.): Genügend Kraft für die Große Transformation? 4. Spiekerooger Klimagespräche, Deutscher Buchverlag, Oldenburg 2013

2012

  • Practicing Commons in Community Gardens: Urban Gardening as a Corrective for Homo Economicus. In: Bollier, David/Helfrich, Silke (Editors): The Wealth of the Commons. A World beyond Market and State, 219-224, Amherst 2012
  • Informelles Gärtnern. Zur Freestyle-Architektur des Urban Gardening. In: Bauwelt 39.12, S. 16-19, Berlin 2012
  • Die grüne Revolte. Warum Gärtnern in der Stadt politisch ist. In: Blätter für deutsche und internationale Politik 8/12, S. 103-111, Berlin 2012
  • Suffizienz & Subsistenz. Wege in eine Postwachstumsökonomie am Beispiel von "Urban Gardening" (mit Niko Paech). In: Der kritische Agrarbericht 2012, S. 148-152, München 2012
  • Reiche Ernte in Gemeinschaftsgärten. Beim Urban Gardening findet der Homo oeconomicus sein Korrektiv. In: Helfrich, Silke/ Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.): Commons. Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat, S. 267-272, Bielefeld 2012
  • Die grüne Guerilla. In: der Freitag 22, 31.5.2012, S. 5
  • Phänomenologie einer Bewegung. In: der Freitag 22, 31.5.2012, S. 6-7
  • Interkulturelle Gärten als innovative Antwort auf soziale Entwurzelung. In: Beck, Gerald/Kropp, Cordula (Hrsg.): Gesellschaft innovativ. Wer sind die Akteure? S. 103-117, Wiesbaden 2012
  • Interkulturelle Gärten und ihr Beitrag zur Umweltgerechtigkeit. In: Bolte, Gabriele et al. (Hg.): Umweltgerechtigkeit. Chancengleichheit bei Umwelt und Gesundheit: Konzepte, Datenlage und Handlungsperspektiven, S. 353-356, Bern 2012 

2011

2010

  • Die Renaissance der urbanen Gärten. In: Bundesverband Deutscher Stiftungen (Hg.): StiftungsWelt 2/2010, S. 26f.
  • Grenzen überwinden. Wie Interkulturelle Gärten zu gesellschaftlicher Inklusion beitragen. In: Gartenbau Report  7-8/2010: S. 40f.
  • Raum schaffen für urbane Gärten. Die Neue Gartenbewegung und die kommunale Politik. In: AKP. Fachzeitschrift für Alternative Kommunalpolitik 2/2010, S. 60-62, Bielefeld 2010
  • Urbane Landwirtschaft und Gemeinschaftsgärten. In: Local Land & Soil News. The Bulletin of the European Land and Soil Alliance, No. 32/33, I/2010, S.9-19, Osnabrück 2010

2009

  • Die neuen Gärten in der Stadt. In: Kaestle, Thomas (Hg.): Mind the Park. Planungsräume. Nutzersichten. Kunstvorfälle, S. 84-89, Oldenburg 2009  
  • Vitaminopolis. In: umwelt aktuell, Oktober 2009, S. 2-3, oekom, München 2009
  • Ein anderer Markt ist möglich? Individualisierung, neue Arbeitsformen und Ethik im digitalen Kapitalismus. In: MACD an der Hochschule München (Hg.): Gemeinwesen gestalten – Lernen für nachhaltige Entwicklung, S. 43-57, Neu Ulm 2009
  • Zur Bedeutung von Interkulturellen Gärten für eine nachhaltige Stadtentwicklung. In: Gstach, D./Hubenthal, H./Spitthöver, M. (Hg.): Gärten als Alltagskultur im internationalen Vergleich, S. 119-134, Arbeitsberichte des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung, Heft 169, Universität Kassel 2009

2007

2006

  • Kulturelle Vielfalt und Integration in der postindustriellen Gesellschaft. In: Bundesverband Deutscher Stiftungen (Hg.): StiftungsWelt 1/2 2006, S. 18f., Bielefeld 2006
  • Interkulturelle Kinderaktivitäten, multiple Identitäten und neue Heimaten. In: SIETAR Journal, Oktober 2006, S. 6-8, Mannheim 2006
  • Global Player auf lokalem Parkett. In: attac (Hg.): Zwischen Konkurrenz und Kooperation. Analysen und Alternativen zum Standortwettbewerb, S. 174-194, Mandelbaum Verlag: Wien 2006
  • Interkulturelle Gärten – eine neue soziale Bewegung. In: AKP. Fachzeitschrift für Alternative Kommunalpolitik 3/2006, S. 61-63, Berlin 2006 

2005

  • Kultur – Interkultur – Nachhaltigkeit (mit Karin Werner). In: Rehberg, Karl-Siegbert (Hg.): Soziale Ungleichheit – Kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004. CD-ROM-Beilage. Campus, Frankfurt/Main 2005
  • Sich "Heimat" erarbeiten? Zur Bedeutung des Heimatbegriffs in Interkulturellen Gärten. In: Institut für Landschaftspflege/Universität Hannover (Hg.): Der Heimatbegriff in der nachhaltigen Entwicklung. Inhalte, Chancen und Risiken, S. 187-195, Margraf Publishers: Weikersheim 2005
  • Interkulturelle Gärten: Neue Sozialräume in der Stadt. In: der städtetag 6/2005, S. 33-34, Heymanns, Köln 2005
  • Internationale Gärten Göttingen: Wegbereiter für eine neue soziale Bewegung in Deutschland. In: Orth, Gottfried (Hg.): Jahrbuch Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen, S. 56-58, Hannover 2005 

2004

  • Moderne und Repräsentationsformen des Selbst - Anmerkungen zur Logik der Nachhaltigkeit aus soziologischer Perspektive. In: Jochimsen, M./Kesting, S./Knobloch, U. (Hg.): Lebensweltökonomie, S. 149-162, Kleine, Bielefeld 2004
  • Parteilichkeit und Betroffenheit: Frauenforschung als politische Praxis. In: Becker, R./Kortendiek, B. (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie, S. 294-297, VS Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden 2004
  • Gardens of Giving. Exploring Intercultural Community Gardens. In: Resurgence No. 224, May/June, p. 50-51, London 2004
  • Integration jenseits von Erwerbsarbeit und Assimilation. Zur Bedeutung von Subsistenzproduktion für Prozesse sozialer Inklusion. In: Weber, W.G./Pasqualoni, P.-P./Burtscher, C. (Hg.): Wirtschaft, Demokratie und soziale Verantwortung. Kontinuitäten und Brüche, S. 281-294, Vandenhoek & Ruprecht, Göttingen 2004
  • Interkulturelle Gärten - ein neuer Ansatz in der sozialen Arbeit. In: Callo, C./Hein, A./Plahl, C. (Hg.): Mensch und Garten. Ein Dialog zwischen Sozialer Arbeit und Gartenbau, S. 100-116, Books on Demand GmbH, Norderstedt 2004
  • Stiftung Interkultur: Vernetzen, fördern und erforschen von Interkulturellen Gärten. In: Jahrbuch Ökologie 2005, S. 286, C.H. Beck, München 2004
  • Globalisierung und gesellschaftliche Naturverhältnisse (gemeinsam mit Christine Katz und Uta von Winterfeld), Wuppertal Paper 143, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie 2004, Bestelladresse: www.wupperinst.org  


2003

  • Akzeptanzprobleme von Eigeninitiative und Eigenarbeit: Das Kreativzentrum in der Plattenbausiedlung Wolfen-Nord. In: Backhaus-Maul, Holger/Ebert, Olaf/Jakob, Gisela/Olk, Thomas (Hg.): Bürgerschaftliches Engagement in Ostdeutschland. Potenziale und Perspektiven, S. 201-217, Leske und Budrich, Opladen 2003  
  • Stiftung Interkultur. Ein neues Modell für ökologische und transkulturelle Kooperation (mit Karin Werner). In: Elsner, W./Biesecker, A. (Hg.): Neuartige Netzwerke und nachhaltige Entwicklung. Komplexität und Koordination in Industrie, Stadt und Region, S. 309-323, Peter Lang, Frankfurt/Main 2003
  • Gerechter Agrarhandel und Nachhaltige Regionalisierung. In: Lanje, Kerstin (Hg.): Perspektiven für einen gerechten Agrarhandel. Konzepte, Konflikte, Kooperationen, Loccumer Protokolle 27/, Rehburg-Loccum 2003
  • Die interkulturelle Perspektive im Spannungsfeld von Subsistenz und Nachhaltigkeit. In: von Werlhof, Claudia/Bennholdt-Thomsen, Veronika/Faraclas, Nicholas (Hg.): Subsistenz und Widerstand. Alternativen zur Globalisierung, S. 220-231, Promedia, Wien 2003
  • Les femmes dans les jardins internationaux: comment la production de subsistance conduit à de nouvelles formes de communication interculturelle. Dans : ACTU'ELLES n°40, Janvier-Mars 2003, Bruxelles
  • Von der Kultur zur Interkultur. Begriffliche Grundlagen der modernen Migrationsgesellschaft (mit Karin Werner), Feature für den Hessischen Rundfunk, "Kulturzeit", Sendetermin Februar 2003


2002

  • The Impact of Globalization on Women. In: Women in Europe for a Common Future (ed.): Why Women are Essential for Sustainable Development. Results of the European Women's Conference (Prague): 58-67, Amsterdam 2002
  • Nachhaltiger Konsum braucht Eigenproduktion. In: Scherhorn, Gerhard/Weber, Christoph (Hg.): Nachhaltiger Konsum. Auf dem Weg zur gesellschaftlichen Verankerung, S. 91-97, oekom, München 2002
  • Zukunftsfähige Landwirtschaft - eine Aufgabe nicht nur für Bauern. In: Wohlan, Margarethe (Hg.): Zukunft der Wirtschaft: Landwirtschaft und Ernährung, S. 36-42, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2002
  • Krieg um die Ressourcen - Frieden mit der Natur. Über den Zusammenhang von ökologischer und sozialer Verträglichkeit von Ökonomie. In: Österr. Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.): Globe 2001. Friedenspolitik an der Schwelle eines neuen Jahrtausends: 145-159, agenda, Münster 2002
  • Ökonomische Globalisierungsprozesse und Migration. Die Welt, eine Ware? In: Politische Ökologie 79/2002, S. 23-26
  • Wurzeln schlagen in der Fremde. Die Impulse von MigrantInnen zur Nachhaltigkeitsdebatte. In: Politische Ökologie 79/2002, S. 46-47


2001

  • Women in the International Gardens: How Subsistence Production Leads to New Forms of Intercultural Communication. In: Bennholdt-Thomsen, Veronika/Faraclas, Nick/v. Werlhof, Claudia (eds.): There is an Alternative. Subsistence and Worldwide Resistance to Corporate Globalization: 189-201, Zed Books, London 2001
  • Homogenisierung oder neue Vielfalt? Kulturelle Globalisierung am Beispiel versorgungswirtschaftlicher Aktivitäten von MigrantInnen in Deutschland. In: ZAU. Zeitschrift für angewandte Umweltforschung Sonderheft 13/2001: Vom Wert der Vielfalt: 250-260, Analytica, Berlin 2001
  • Interkulturelle Grenzöffnungen, Geschlechterverhältnisse und Eigenversorgungsstrategien: Zur Entfaltung zukunftsfähiger Lebensstile in den Internationalen Gärten Göttingen. In: Nebelung, Andreas/Poferl, Angelika/Schultz, Irmgard (Hg.): Geschlechterverhältnisse - Naturverhältnisse. Feministische Auseinandersetzungen und Perspektiven der Umweltsoziologie: 183-196, Leske und Budrich, Opladen 2001
  • Markt, Macht und Diskurs als Barrieren auf dem Weg zu sozial-ökonomischer Eigenständigkeit in der Plattenbausiedlung Wolfen-Nord. In: Elsner, Wolfram/ Biesecker, Adelheid/ Grenzdörffer, Klaus (Hg.): Ökonomische Be-Wertungen in gesellschaftlichen Prozessen: Markt - Macht - Diskurs: 143-160, Centaurus Verlags-Gesellschaft, Herbolzheim 2001
  • Gartenkultur als Interkultur: Die Internationalen Gärten in Göttingen. In: Agrarbündnis (Hg.): Landwirtschaft 2001. Der kritische Agrarbericht: 246-250, ABL Bauernblatt Verlags-GmbH, Kassel 2001
  • Akzeptanzprobleme von Eigeninitiative und Eigenarbeit: Das Kreativzentrum in der Plattenbausiedlung Wolfen-Nord. In: Sahle, Rita/Scurrell, Babette (Hg.): Lokale Ökonomie. Aufgaben und Chancen für die Soziale Arbeit: 211-229, Lambertus, Freiburg/Brsg. 2001
  • Neuere Ansätze in der Alternativen Ökonomie. Ausgewählte Beispiele aus Theorie und Praxis. Diskussionspapiere der anstiftung Nr. 3, München 2001
  • Sozial-kulturelle Aspekte von Regionalisierungsprozessen. In: Verband ländlicher Heimvolkshochschulen Deutschlands (Hg.): Bildung für das globale Dorf. Dokumentation Jahrestagung 2001:41-52
  • Regionale Eigenversorgung als nachhaltige Form von Arbeit. In: Forum Umwelt und Entwicklung (Hg.): Arbeit auf dem Prüfstand der Nachhaltigkeit. Tagungsdokumentation. Bonn 2001:16-19

2000

  • Eigenarbeit im Kontext sozialer Deklassierung. Das Kreativzentrum in der Plattenbausiedlung Wolfen-Nord. Diskussionspapiere der anstiftung Nr. 1, München 2000
  • Eigenarbeit im interkulturellen Kontext. Die Entfaltung zukunftsfähiger Lebensstile in den Internationalen Gärten Göttingen. Diskussionspapiere der anstiftung Nr. 2, München 2000
  • Das Haus der Eigenarbeit als Fallbeispiel für Vorsorgendes Wirtschaften. In: Biesecker/Mathes/Schön/Scurrell (Hg.): Vorsorgendes Wirtschaften. Auf dem Weg zu einer Ökonomie des guten Lebens: 108-117, Kleine, Bielefeld 2000
  • Methoden der Theoriebildung und Analyse der Fallbeispiele (Mitautorin). In: Biesecker/Mathes/Schön/Scurrell (Hg.): Vorsorgendes Wirtschaften. Auf dem Weg zu einer Ökonomie des guten Lebens: 73-85, Kleine, Bielefeld 2000
  • Wurzeln schlagen in der Migration. In: Das Parlament Nr. 3-4, Jan. 2000:11
  • Lohnarbeit ist in Wolfen Mangelware. In: Contraste, Mai 2000:10
  • ders. Beitrag in: Was nun? Zeitschrift für Arbeits- und Beschäftigungsförderung 76/2000:4

1999

  • Von der Subsistenz- zur Warenorientierung. Der Fall Borgentreich/Westfalen. In: Bennholdt-Thomsen/Holzer/Müller (Hg.): Das Subsistenzhandbuch. Widerstandskulturen in Europa, Asien und Lateinamerika: 31-47, promedia, Wien 1999
  • Das Dorf und die Welt. Anmerkungen zum Verhältnis von Globalisierung und Regionalisierung am Beispiel einer westfälischen Gemeinde. Diskussionsbeiträge zur Subsistenz. Nr. 6, Bielefeld 1999
  • Neue Formen regionalen Wirtschaftens im ländlichen Raum. In: epd-Dokumentation 35/99, Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?: 35-39
  • Die Re-Ökonomisierung des Dorfes. In: Pro Regio 22/23 1999: 5-11
  • Rückblick in eine mögliche Zukunft - Neue ökonomische Perspektiven durch Local Players? In: Ökologisches Wirtschaften 5/6 1999: 4-6
  • Women and Environment. In: Centre de UNESCO de Catalunya (ed.): All of Us. Environmental Education Dossiers, Internet-Publikation

1998

  • Frauenökonomie als "friedliche Ökonomie"? In: Österr. Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.): Über die Schönheit und Mächtigkeit des Kleinen. Die Leopold-Kohr-Vorlesungen: 99-114, Agenda, Münster 1998
  • Investment on our Backs? In: Lola Press. International Feminist Magazine: 42-45, Berlin/Montevideo/Johannesburg 1998
  • Versorgungswirtschaft oder Maximierungsökonomie? In: Katholischer Deutscher Frauenbund (Hg.): Zukunftsfähig? Eine Frauenfrage, Dokumentation der Bundesarbeitskonferenz, Köln 1998
  • Regionale Produktion statt globale Beschäftigungstherapie. Subsistenzorientierte Überlegungen zur Zukunft der Arbeit. In: Zukünfte. Zeitschrift für Zukunftsgestaltung und vernetztes Denken Nr. 22: 20-22, Frühj. 1998
  • Globalisierung, Liberalisierung, Privatisierung: Strategien zur Lösung der Krise? In: Urban, Claus/Engelhard, Joachim (Hg.): Arbeit ohne Sinn - Sinn ohne Arbeit?: 133-146, Ahaus 1998
  • Welche soziale und kulturelle Einbettung brauchen Regionalisierungsprozesse? In: AStA Universität Hannover (Hg.): Nachhaltige Weltbilder. Hinter den Kulissen nachhaltiger Entwicklung: 91-107, Hannover 1998
  • Zur Relevanz der kulturellen Einbettung von Ökonomien. In: Frauen-Universität Dresden (Hg.): Das ganze Haus. Feministische Alternativen der Wirtschaft und der Macht: 53-70, Dresden 1998
  • Das Multilaterale Abkommen über Investitionen (MAI) und seine Folgen. In: Stadt Münster (Hg.): Unsere Stadt im Strom der Welt: 27-37, Münster 1998
  • seit 1998 Mitherausgeberin der "Diskussionsbeiträge zur Subsistenz", Bielefeld

1997

  • Regionalisierung und die Frage der Einbettung der Ökonomie in die Gesellschaft. In: Bildungswerk der KAB Trier / Trierer AG für Umwelt-, Regional- und Strukturforschung (Hg.): Regionen im Aufbruch: 87-195, Ketteler, Bornheim 1997
  • Amor entre mujeres en una sociedad centrada en la mujer. In: V. Bennholdt-Thomsen (Coordinadora): Juchitán, la ciudad de las mujeres: 261-278, Instituto Oaxaceno de las Culturas, Oaxaca/Mexiko 1997
  • ders. Beitrag auch erschienen in japanischer Sprache bei Orion, Tokyo 1997
  • Nachhaltiger Konsum und regionalisierte Ökonomie. In: Verbraucherzentrale NRW (Hg.): Herausforderung Sustainability: 63-69, Aachen 1997
  • Frauen und Ökonomie: Die Sicht des Subsistenzansatzes. In: Ev. Akademie Iserlohn (Hg.): Feministische Plattform Wirtschaftsethik: 49-57, Iserlohn 1997

1996

  • Regionalisierung von unten statt Nachhaltigkeit von oben. In: Die Grünen Österreichs (Hg.): Nachhaltige Wirtschaft - Arbeit - Europa: 20-22, Wien 1996
  • Regionalisierung und die Frage der Einbettung der Ökonomie in die Gesellschaft. In: Katz, S. (Hg.): Regionalisierung als Antwort auf Globalisierung? Schriftenreihe des Zentrum für europäische Studien, Bd. 33: 79-85, Trier 1996