Klimaziele einhalten!

Kürzlich erreichte uns eine Einladung: Der Umweltsenator

richtet einen Senatsempfang für Ehrenamtliche aus, deren Engagement im Natur- und Umweltschutz besonders gewürdigt werden soll. Der Empfang ist morgen abend und sicherlich eine tolle Gelegenheit, mit den politischen Entscheidungsträger_innen Bremens ins Gespräch zu kommen und die eigenen Projekte und Bedarfe an einflussreicher Stelle zu vorzustellen.
Trotzdem hat sich unter den aktiven Lucie-Gärtner_innen keine_r gefunden, die zu dem Empfang gehen wollte. Uns ist bewusst, dass die neue Lucie niemals ohne die Kooperationsbereitschaft aus Politik und Verwaltung entstanden wäre. Gleichzeitig zeigt uns die Umgestaltung auch, welch gewaltiger Einfluss auf Stadtentwicklung in der senatorischen Behörde sitzt und wie anders, grün und zukunftsfähig Bremen schon aussehen könnte, wenn dort die entsprechenden Entscheidungen getroffen würden. Angesichts der Tatsache, dass Bremen, genau wie Deutschland, seine Klimaziele meilenweit verfehlt, haben wir uns entschieden, so kurz vor der Wahl nicht zu dem würdigenden Empfang unseres Ehrenamtes zu gehen.
Die Würdigung, die wir uns eigentlich wünschen, wäre, dass sich unser intensiver Einsatz für Klima- und Umweltschutz auch in der Bremer Politik widerspiegelt.


» Zum Artikel