Der Gartenbauverein Großhadern e.V. lädt am 30. Juni 2019 zum Tag der Offenen

Gartentür in drei Gärten im Münchner Südwesten

Ein blühendes Kleinod ist der alt eingewachsene und liebevoll gepflegte Privatgarten von Hermine Stamnitz in der alten Haderner Villenkolonie (Foto); vielerlei Pfingstrosen- und Rosensorten, seltene Iris in allen Regenbogenfarben und üppige Staudenpracht in geschmackvoller Anlage erfreuen das Auge.

(c) Foto: Barbara Maria Zollner

Dazu präsentieren sich gleich zwei Gemeinschaftsgartenprojekte, die aus dem Haderner Kulturgarten und Bienengarten des Zukunftsvereins ergon e.V. hervorgegangen sind: Mit dem Bienengarten Pasing und dem Sonnengarten Solln schufen die Gemeinschaftsgärtner*innen auf ihren insgesamt über 50 Parzellen Refugien für die Bienen und andere heimische Insekten. Dort gedeihen Öko-Gemüse und Obst ebenso wie Kräuter und Blumen. Diese Gärten sind sehenswerte, gastfreundliche Orte und Anregung für menschen- und naturfreundliches Wirtschaften in der Stadt.

Besuchen Sie am Samstag, den 30. Juni 2019 von 10 bis 17 Uhr
Hermine Stamnitz, Waldsaumstraße 7, 81277 München
Bienengarten Pasing, Schlagweg 12 81241 München
Sonnengarten Solln, Littmannstr. 25, 81477 München

» Zum Artikel