Treffpunkt

Gemeinschaftsgarten 13.05.2018" srcset="https://gemeinschaftsgartenessen.files.wordpress.com/2018/05/treffpunkt-gemeinschaftsgarten-13-05-2018.png?w=611 611w, https://gemeinschaftsgartenessen.files.wordpress.com/2018/05/treffpunkt-gemeinschaftsgarten-13-05-2018.png?w=1222 1222w, https://gemeinschaftsgartenessen.files.wordpress.com/2018/05/treffpunkt-gemeinschaftsgarten-13-05-2018.png?w=150 150w, https://gemeinschaftsgartenessen.files.wordpress.com/2018/05/treffpunkt-gemeinschaftsgarten-13-05-2018.png?w=300 300w, https://gemeinschaftsgartenessen.files.wordpress.com/2018/05/treffpunkt-gemeinschaftsgarten-13-05-2018.png?w=768 768w, https://gemeinschaftsgartenessen.files.wordpress.com/2018/05/treffpunkt-gemeinschaftsgarten-13-05-2018.png?w=1024 1024w" sizes="(max-width: 611px) 100vw, 611px"/>

Am Sonntag 13.05.2018 öffnen fünf Gemeinschaftsgärten ihre (nicht vorhandenen) Tore noch ein Stück weiter und erwarten Euch mit besonderen Aktionen:

  • Carlsgarten (12-16 Uhr, Zeche Carl):
    Ein neuer Garten, der mit einem kleinen Imbiss und zum Mitgärtnern einlädt. Es werden Sonnenblumen gesät und wer mag kann gerne Pflanzen, Samen und Tipps und Tricks für die Aufzucht und Pflege mitbringen!
  • Gemeinschaftsgarten Ellernplatz (11-16 Uhr, Ellernplatz):
    Dieser Garten entsteht ab jetzt ganz neu! Bei gemütlicher Runde um den Grill können sich Interessierte kennen lernen und auch erste Pläne schmieden. Ergänzungen zum Grillbuffet sind willkommen!
  • Siepengarten (11-16 Uhr, Ecke Ahrfeldstraße/Siepenstraße):
    Hier erwarten euch Informationen über Wildbienen, Samen- und Pflanzentausch und als besonderes Bonbon um 14 Uhr eine Einheit Qi Gong mit Jeannette.
  • Planckgarten (ab 15 Uhr Ende offen, Ecke Planckstr./Holsterhauser Str.):
    Gemütliche Gartenzeit für die ganze Familie mit gemeinsamen Essen. Ergänzungen für das Grillbuffet sind willkommen!
  • Gemeinschaftsgarten Grüne Matte (11-18 Uhr, Grüne Matte 3 Essen-Schuir):
    Wir starten mit einem gemeinsamen Mitbring-Frühstück, backen Brot über Feuer, kochen eine Wildkräutersuppe und bieten viele Jungpflanzen zum Tausch.

Jede und jeder ist herzlich eingeladen, in den Gärten vorbei zu schauen und zu verweilen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Euch!

Übrigens:
Alle Gärten sind gut mit dem Rad erreichbar. Auf einer Route von Nord nach Süd (in oben aufgeführter Reihenfolge) oder umgekehrt können sogar alle Gärten besucht werden. Die reine Fahrtzeit beträgt dann ca 1-2 Stunden.
Wer Samen, Pflanzen und Buffetbeiträge transportieren möchte, muss nicht auf die Radtour verzichten: An verschiedenen Stationen in der Stadt kann ELA, das Essener Lastenrad ausgeliehen werden. Weitere Informationen und Buchung (min. 24 Stunden vorher) unter https://essener-lastenrad.de/

» Zum Artikel