2019 ging der Verein F.I.N.K.e.V. in sein drittes komplettes Gartenjahr. Auch in diesem

Jahr hat sich wieder vieles verändert und der Platz verändert sich laufend.

Hier ein kleiner Jahresrückblick in Stichpunkten.

  • Jahresplanungstreffen im Januar – Hier wurden die Ideen gesucht, die im kommenden Jahr umgesetzt werden sollten.
  • Teilnahme am Saatgut Festival am Kölner Neumarkt – F.I.N.K.e.V. nahm mit einem Stand teil und pflegte Netzwerke und kaufte für die kommende Saison Saatgut ein.
  • Tomatengewächshaus wird gebaut – das dieses Gewächshaus gabaut wurde, war Grundlage für die leckeren Tomaten und heißen Chillies im Sommer.
  • Gemeinschaftsgartentag und erste Baunachmittag mit Martin – GemeinschaftsgärtnerInnen aus ganz Köln kamen ins Finkennest und pflanzen viele Zierpflanzen ein
  • Osterfest im Finkennest – der Osterhase besucht das Finkennest, gemeinsam wird gesungen, gebastelt und gespielt!
  • Wasserknappheit mit Fahrradkutsche bekämpft – auch in diesem Jahr war der Sommer wieder heiß und dürr! In diesem Jahr gingen wir mit kreativen Mitteln gegen die Wasserknappheit vor. Am Ende hatten wir ein Standrohr zur Verfügung und zapften damit einen Hydranten an.
  • Termin beim Amt für Umweltschutz zum Thema Bodenproben – seit dem wissen wir, wo wir was anbauen dürfen.
  • 15.06.2019 Sommerfest im Finkenest – ein großer Erfolg und wieder ein tolles Fest für alle Interessierten
  • Wilma Wurmkiste – eine Gemeinschaftsaktion mit dem Vitalisgarten
  • Teilnahme am Gemeinschaftsgartenstand beim Tag des Guten Lebens
  • 2 Teilnahmen als FINK FOR FUTURE an Fridays for Future Demos – Wir erlebten diesen Sommer wieder, dass der Klimawandel für alle die feinfühlig sind, Realität ist.
  • umgestützten Baum zerkleinert und aus dem Weg geräumt – dieser war der Trockenheit zum Opfer gefallen, ein weiteres eindeutiges Zeichen des Klimawandels. Viele Bäume im Wald um das Finkennest sehen sehr mitgenommen aus. Wir hoffen, dass es im kommenden Jahr keine weiteren toten Bäume im Wald geben wird.
  • 05.10.2019 Ernte Dank Fest –  Der festliche Abschluss des Gartenjahres
  • Totholzhecke gebaut – Als Unterschlupft für alle möglichen Insekten und keine Tiere haben wir die Totholzhecke angelegt.
  • Wasserleitung für das Finkennest gelegt – ein wahres Gemeinschaftsprojekt. Die Wasserleitung auszuheben, zu verlegen und dicht zu machen, war eine Energieleistung von vielen. Allein hätten wir das niemals geschafft! Daher noch einmal herzlichen Dank an alle die mitgeholfen haben!

Auch in 2020 gehts weiter und was wir alles machen werden entscheidt sich beim kommenden Planungstreffen. Wer Lust hat mitzumachen und sich bei FINK einzubringen, ist herzlich eingeladen und kann sich unter info@finken-koeln.de melden!

 

Wir danken allen Aktiven die sich für den Verein eingesetz haben! Ohne euch wäre das Finkennest nur eine olle Brachfläche. Mit euch ein glühender und ertragreicher Gemeinschaftsgarten! Auf ein weiteres Jahr!











 

Der Beitrag Kleiner Rückblick auf 2019 erschien zuerst auf FINK e.V..

» Zum Artikel