Johanna Sydow, Vorstandsmitglied des Runden Tisches Reparatur, erklärt im Interview mit dem Deutschlandfunk, warum die neuen Ökodesign-Regelungen nur ein erster Schritt für ein Recht auf Reparatur sind. Auch Hersteller von Elektronikgeräten wie Smartphones, Tablets oder Notebooks brauchen gesetzliche Vorgaben, damit ihre Produkte besser repariert und damit länger genutzt werden können. Neben Zugang zu Ersatzteilen oder Informationen brauchen wir in diesem Zusammenhang auch eine Mindesthaltbarkeit für Software.

Beitrag in der Sendung Computer und Kommunikation (Deutschlandfunk)

Beitrag auf der Webseite des Deutschlandfunk

» Zum Artikel