Deshalb wurde vor neun Monaten das Klimaschutzbündnis „München muss Handeln“ gegründet, um bis zur Kommunalwahl – die das Bündnis zur Klimawahl ausgerufen hat – den Parteien genau auf die Finger zu schauen und transparent zu machen, wie sie zu den Klimaschutzforderungen von Fridays For Future stehen.

Zur Kommunalwahl am 15.03. sind es weniger als 20 Tage! Jede einzelne Stimme hat Einfluss darauf, wer für die nächsten 6 Jahre den Hebel für die lebenswerte Gestaltung und den ökologischen Fußabdruck unserer Stadt in der Hand hat, oder wer die klimagerechten Visionen von tausenden aktiven Bürger*innen und über 500 Organisationen aus der Zivilgesellschaft, die sich unter dem Dach von
#muenchenmusshandeln zusammengefunden haben, ausbremst.


6 Jahre! Verstreichen diese ungenutzt in Sachen Klimaschutz und Vorbereitung auf eine klimaveränderte Zukunft für das Leben in der Stadt, werden wir vieles, was jetzt noch möglich ist, nicht mehr auf den Weg bringen können, da das Klima und sein Wandel nicht darauf wartet, bis wir politisch „bereit“ dazu sind. Wir müssen jetzt handeln, deshalb rufen wir alle auf, 

a) wählen zu gehen und sich 

b) auf www.klimawahl2020.de vor der Klimawahl darüber zu informieren, welche/r der Stadtratskandidat*innen klar und progressiv den Klimaschutz angehen wird. 

» Zum Artikel