Ausstattung Metallwerkstatt

Eine offene Metallwerkstatt hat einen geringeren Platzbedarf als eine Holzwerkstatt. Werkbänke, Maschinen und oft auch die Werkstücke haben geringere Ausmaße. 80 – 120 m² sind eine komfortable Größe, um mindestens vier mit Handwerkszeugen ausgestattete Werkbänke/Arbeitstische und zusätzlich noch die eine oder andere Maschine und ein Schweißgerät aufstellen zu können. Eine funktionsfähige Metallwerkstatt kann, bezogen auf Platz und Ausstattung, sehr gut mit einer Fahrradwerkstatt kombiniert werden.
MetallkreissägeMetallkreissäge

Anhaltspunkte für den Platzbedarf:

  • Mindestens vier Arbeitsplätze sind notwendig, wenn neben der offenen Werkstattnutzung auch Kurse ( 6 – 7 TeilnehmerInnen ) angeboten werden sollen.
  • 1 -2 Fahrräder oder ein montiertes Doppelbett sollten die Werkstatt nicht unbenutzbar machen.
  • Eine Metallsägemaschine sollte so aufgestellt werden, dass 6 m lange Metallprofile und Rohre geschnitten werden können (Notlösung: Fenster öffnen).

Mit der Erweiterung des Angebots (Beispiel Schmiede-Esse, Fräsmaschine, Abkantbank) steigt die Attraktivität der Werkstatt, aber auch der Platzbedarf. Kann keine eigene Schweißkammer eingerichtet werden, lässt sich eine Ecke mit schwer entflammbaren Vorhängen abtrennen. Schwieriger ist es, Lärm und Funkenflug vom Flexen (=Schleifen) von den übrigen Werkstattbenutzern fern zu halten. Besser als geräuschärmere Schleifscheiben und Gehörschutz ist ein eigener Raum für diese Arbeit.

Grundausstattung und Kosten

Die Größe der Werkstatt, die Anzahl der Arbeitsplätze und die vorhandenen Finanzierungsmittel variieren von Projekt zu Projekt. Die genannten Beträge sind lediglich Anhaltspunkte und können je nach Ausführung, Einkaufsmöglichkeit (Rabatte, Spenden) und der Höhe des Anteils an Gebrauchtmaschinen variieren.

Ein Arbeitsplatz

Werkbank mit Schraubstock, Messwerkzeug, Feilen, Hämmer, Zangen, Schraubendreher, Handsäge etc.

800 €

Allgemeines Handwerkzeug

und Gerät

Schraubenschlüssel, Bohrer, Gewindeschneider, Hämmer, Nadelfeilen, Höhenreißer, Amboss, Schweißtisch, Hebelschere, Rohrbiege u.a.

3.000 €

Handmaschinen

Winkelschleifer, Lötkolben, Handbohrmaschine

500 €

Fahrradreparatur

Zentrierständer, Spezialwerkzeug

600 €

Maschinen/ Schweißausrüstung

Kappsäge, Säulenbohrmaschine, Schleifbock, Autogen- und Schutzgasschweißgerät, (Drehmaschine)

7.500 €


Praxiserfahrung mit dem Aufbau und der Ausstattung offener Metallwerkstätten haben:

Praxiserfahrung mit dem Aufbau und der Ausstattung offener Fahrradwerkstätten haben:

  • Fahrradwerkstatt der Regenbogenfabrik, Berlin, Tel.: 030/ 69579515, fahrradwerkstatt@regenbogenfabrik.de
  • Fahrradselbsthilfewerkstatt St. Pauli, Kontakt: Matthias Bruhn, Tel.: 0177/ 9775307