Blog anstiftung

 
Aktuelle Blogeinträge in der Kategorie Förderprojekte

Forum Freie Lastenräder 2018

FFL2018 gruppenfoto

In Leipzig trafen sich Ende Mai mehr als fünfzig Aktive des Forum Freie Lastenräder (FFL) aus Augsburg, Bochum, Braunschweig, Dresden, Essen, Flensburg, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Kassel, Köln, Marburg, Münster und Nürnberg. Auch Vertreter*innen von Lastenradprojekten und Initiativen aus Österreich und der Schweiz waren angereist.

Die Bewegung der Freien Lastenräder startete in 2013 mit dem Kölner Modell „KASIMIR-Dein Lastenrad“. Heute gibt es ca. 80 lokale Lastenrad Initiativen mit über 130 kostenfrei ausleihbaren Lastenrädern und Anhängern. Das Forum Freie Lastenräder bietet jährlich einen Rahmen zum intensiven Austausch der Initiativen, die mit ihren Angeboten eine zeitgemäße Mobilität fördern wollen, um die Verkehrswende für saubere Luft und weniger Lärm in l(i)ebenswerten Städten voranzutreiben. Es wurde über neueste Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Untersuchungen und die Weiterentwicklung relevanter Forschungsfragen diskutiert, aktuelle Entwicklungen in der Lastenrad-Sharing-Szene vorgestellt und über Neugründungen von Initiativen berichtet. Thema war auch die Weiterentwicklung von www.velogistics.net zu einer gemeinsamen Verleihplattform als digitale Allmende, die in einem ersten Schritt alle verfügbaren Räder mit Detailinformationen und Buchungslink aufführen soll.

Dokumentation FFL 2018 > hier
 
Das FFL bedankt sich für die großartige Organisation bei: ADFC Bundesverband www.adfc.de, ADFC Leipzig www.adfc-leipzig.de, anstiftung München www.anstiftung.de, Radgeber Leipzig www.radgeber-leipzig, ADFC-Dachgebern (Übernachtungsverzeichnis von Radlern für Radler) www.adfc.de/adfc-reisenplus/uebernachten/adfc-dachgeber/adfc-dachgeber, Depot Leipzig www.depot-leipzig.de, Lipzi Tours www.lipzitours.de und den vielen ehrenamtlichen Helfer*innen, die die Veranstaltung ermöglicht haben.
Weiterlesen
  968 Aufrufe
  0 Kommentare
968 Aufrufe
0 Kommentare

Werkstatt gemeinsam machen

Makerspace, Selbsthilfe- und Mitmach-Werkstatt, FabLab oder Hackerspace. Wie Offene Werkstätten gemacht werden, wissen die Macherinnen und Macher Offener Werkstätten am besten.


Um Antworten auf wiederkehrende Fragen im Aufbau und Betrieb Offener Werkstattprojekte direkt aus der Praxis für die Praxis miteinander auszutauschen, finden von Juni bis August 2017 insgesamt zwölf Vernetzungs-und Austauschworkshops in verschiedenen Offenen Werkstätten statt.
>> mehr Infos
Weiterlesen
  2150 Aufrufe
  0 Kommentare
2150 Aufrufe
0 Kommentare

Offene Produktion im Landkombinat Gatschow

Die Open-Source-Saftpresse des Hofprojekts in Gatschow (MeckPom) ist eins der inspirierenden Beispiele für die transformative Kraft der neuen SelbermacherInnen in unserem Buch „Die Welt reparieren – Open Source und Selbermachen als postkapitalistische Praxis“. Über zwei Jahre hat der Aufbau der Offenen Werkstätten gedauert, die Ende April mit Workshops, Infoständen, Musik und regionalen Köstlichkeiten eröffnet wurden. Hier geht`s zum Video über das Landkombinat:

Glasblasen gatschow

Zudem haben wir den freudigen Anlass genutzt, um Stefan Raabe, einen der treibenden Köpfe hinter dem Communityprojekt, ein paar Fragen zu stellen.
>> zum Interview

Weiterlesen
  1399 Aufrufe
  0 Kommentare
1399 Aufrufe
0 Kommentare

2. Forum Freie Lastenräder in Wuppertal

2. Forum Freie Lastenräder in Wuppertal
Freie Lastenräder sind Transporträder, die von unterschiedlichen Initiativen angeschafft und kostenfrei (oder gegen Spende) ausgeliehen werden können. Für eine gewisse Zeit übernehmen wechselnde Orte (Cafés, Bibliotheken, WGs und Hausprojekte, Gartenprojekte, Offene Werkstätten, ...) die Kümmererfunktion: Sie sorgen für "klare Öffnungszeiten", geben die Räder an Ausleiher*innen aus, führen evtl. kleinere Reparaturen selber durch und nehmen die Räder wieder an. Finanziert werden die Lastenräder von den Initiator*innen über Crowdfunding, durch Sponsoring und Spenden. Bislang gibt es in Deutschland über sechzig dieser Initiativen und es werden stetig mehr. Nach dem Motto "von nutzlosem Besitz, zu besitzlosem Nutzen" werden die Lastenräder als Gemeingut zu verfügung gestellt, gepflegt und gewartet.

Anknüpfend an das 1. Forum Freie Lastenräder laden der Utopiastadt e.V. und die IG Fahrradstadt Wuppertal am 1./2. Juli 2016 nun zum zweiten Treffen der Initiativen und Interessierten nach Wuppertal in den Mirker Bahnhof ein.

Alle wichtigen Infos + Programm HIER

mirker bahnhof

Foto: https://www.clownfisch.eu/utopia-stadt/bahnhof-mirke/
Grafik: Markus Ohligschläger, maoh-design.com
Weiterlesen
  3633 Aufrufe
  0 Kommentare
3633 Aufrufe
0 Kommentare