Wem gehört die Stadt? Wem gehört das Internet?

re-publica-2017

Die Kämpfe um offenen, demokratischen Zugang zu urbanen wie auch digitalen Gemeingütern werden überall auf der Welt geführt.

In ihrem Vortrag „Digital Commons – Urban Struggles and the Right to the City?” auf der diesjährigen Re:Publica sprechen Andreas Unteidig vom Design Research Lab der UdK Berlin und Marco Clausen, Mitbegründer des Berliner Prinzessinnengartens sowie der Nachbarschaftsakademie über Interdependenzen von Digital Commons, Urban Struggles und dem Recht auf Stadt: mazizone.eu
>> zum Video

output WT0OVq

×
Dabeibleiben


Interessanter Artikel? Sie wollen bei weiteren Beiträgen informiert werden?

Dann einfach unten Ihren Namen und E-Mailadresse hinterlegen, Sie werden dann automatisch über neue Beiträge informiert.

Ein Garten am Museum. Für alle!
Offene Produktion im Landkombinat Gatschow