Team

Christa Müller

Dr. Christa Müller

Vorstand

Christa Müller ist Soziologin und seit 1999 im Forschungsteam der anstiftung. Zuvor absolvierte sie Feldforschungsaufenthalte in Costa Rica, Spanien, Mexiko und Westfalen zu Bauernbewegungen und Modernisierungsprozessen. 1997 promovierte sie an der Universität Bielefeld zum Dr. rer. soc. über die Transformation eines westfälischen Dorfes in globalisierte Lebens- und Arbeitsverhältnisse.

Für ihre Dissertation "Von der lokalen Ökonomie zum globalisierten Dorf" erhielt sie 1998 den Forschungspreis für Ökologische Ökonomie.

Publikationen
Interview TomBoSphere

089 747 460 19  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Daniel Überall

Daniel Überall

Vorstand

Als studierter Kommunikationswirt arbeitete Daniel Überall in mehreren Werbeagenturen. Im Gründungsteam von Utopia.de, der Online-Community für nachhaltigen Lebensstil, wurde 2007 die Passion zur Profession. Er startete 2011 die Initiative Stadtimker, 2015 die IHA, war viele Jahre im Vorstand des Netzwerk Klimaherbst und baut in München seit 2012 die Solidarische Landwirtschaft Kartoffelkombinat mit auf.

Daniel Überall ist seit 2012 in der anstiftung u.a. zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Andrea Baier

Anuscheh Amir-Khalili


Anuscheh Amir-Khalili studierte an der FU Berlin Sozial- und Kulturanthropologie und Islamwissenschaft. Zuvor war sie im film- und medienpädagogischen Bereich in Bremen, Hannover, Valencia und Berlin tätig. Nach einem Forschungsaufenthalt auf Lesbos gründete sie 2015 den Verein Flamingo e.V. - Netzwerk für geflüchtete Frauen* und Kinder und baute den Heilkräutergarten Hevrin Xelef sowie Band of Sisters auf. 2022 erhielt sie den Global Citizen Prize.

Anuscheh Amir-Khalili ist seit 2022 wissenschaftliche Mitarbeiterin der anstiftung und Ansprechperson für postmigrantische Communitys, insbesondere im Bereich Gemeinschafts-gärten. Sie bearbeitet aktivistische, feministische und geschlechterdemokratische Aspekte in den Themenbereichen Flucht, Migration, Diversität.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Andrea Baier

Andrea Baier


Studium der Entwicklungssoziologie an der Universität Bielefeld; mehrere Jahre in Forschung und Lehre am Oberstufenkolleg der Universität Bielefeld tätig und Mitbegründerin des Instituts für Theorie und Praxis der Subsistenz.

Von 2004-2006 Mitarbeiterin im anstiftungs-Forschungsprojekt "Nachhaltige Lebensstile und Alltag", davor im BMBF-Forschungsprojekt "Ansätze nachhaltigen Wirtschaftens in der ländlichen Gesellschaft". Seit 2007 wiss. Mitarbeiterin der anstiftung im Bereich Forschung und Evaluation. Schwerpunkte: Subsistenz, Regionalisierung, nachhaltige Lebensstile.

Publikationen

089 747 460 11  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Tom Hansing

Tom Hansing

Studium der Soziologie an der LMU München und der FU Berlin. Als Mitbegründer der sozialen Unternehmung RÜTLI-WEAR und der offenen Siebdruckwerkstatt SDW-NEUKÖLLN entdeckte Tom Hansing die Leidenschaft für DIY-Kulturen und er ist Vorstand des Vereins Runder Tisch Reparatur

Tom Hansing ist seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter der anstiftung im Bereich Offene Werkstätten und Reparatur-Initiativen. Schwerpunkte: Projektberatung und -entwicklung, Praxistransfer und Vernetzung.

Publikationen

0179 775 26 77  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Ina Hemmelmann

Ina Hemmelmann

Ina Hemmelmann studierte an der LMU München Literatur- und Theaterwissenschaft. Während des Studiums und nach dem Magisterabschluss arbeitete sie freiberuflich für Verlage, Kunstprojekte sowie als Puppenspielerin. In performativ-künstlerischen Projekten setzt sie sich mit Geschlechter- und Körperdiskursen, traditioneller Handarbeit sowie der Gestaltung des öffentlichen Raumes auseinander.

Ina Hemmelmann ist seit Oktober 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin der anstiftung und koordiniert das Netzwerk Reparatur-Initiativen. Schwerpunkte: Projektberatung, Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit.

089 747 460 13  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Stephanie Hirn

Julia Leinweber

Julia Leinweber ist seit 2023 Mitarbeiterin der anstiftung und für die Vorstandsassistenz zuständig.

089 747 460 15  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Stephanie Hirn

Dr. Robert Jende

Robert Jende ist Soziologe und hat mit seiner Promotion 2020 die performative Soziologie in die Welt gesetzt, der es darum geht, die Gesellschaft nicht nur zu verstehen, sondern auch zu verändern.

Ab 2023 baut er bei der anstiftung das Netzwerk Demokratiecafés auf. Das Demokratiecafé ist eine Entwicklung aus dem vorangegangenen Forschungsprojekt „RePair Democracy“ an der Hochschule München.

Außerdem ist Robert Jende Mitkoordinator der Manufaktur 8 – Bürgerbeteiligung und Partizipation – der Münchner Initiative Nachhaltigkeit (MIN).

089 747 460 20 |Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Linn Quante

Linn Quante

Linn Quante studierte Kulturarbeit in Potsdam. In Berlin, München und Bremen beschäftigte sie sich mit Arbeits- und Lebensbedingungen von Kulturschaffenden und Kreativunternehmen. In München war sie Mitinitiatorin der Knit Nite und der Creative Nite.

Linn Quante ist seit 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin der anstiftung in den Bereichen Reparatur-Initiativen und Offene Werkstätten. Schwerpunkte: Projektkonzeption, Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit.

089 747 460 16  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Gudrun Walesch

Gudrun Walesch

Studium der Politischen Wissenschaften an der FU Berlin; Studium von International Relations mit dem Schwerpunkt Human and Civil Rights an der University of Sussex; Geschäftsführerin des Kinder- und Jugendzirkus CABUWAZI; Lehraufträge an der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin; Projektkoordination und stellvertretende Geschäftsführerin bei Netzwerk in Köpenick e.V.

Gudrun Walesch ist seit 1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin der anstiftung im Bereich Gemeinschaftsgärten. Schwerpunkte: Projektberatung und -entwicklung, Praxistransfer und Vernetzung.

089 747 460 12  |  0176 604 25 183  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Dr. Karin Werner

Dr. Karin Werner

Dr. Karin Werner hat langjährige Feldforschungserfahrung in Ägypten, arbeitete als Research Fellow an der American University in Kairo und forschte u.a. an der UCSC in Kalifornien im Themenfeld "Kulturelle Globalisierung und Neue Medien".

1999 gründete sie den "transcript Verlag für Kommunikation, Kultur und soziale Praxis". Für die anstiftung ist sie als wissenschaftliche Beraterin tätig.